Background

Shaba

Die Shaba Methode

Ein 2000 Jahre altes Geheimnis orientalischer Schönheit ist nun auch uns zugänglich; die sanfte Haarentfernung mit Zucker-Gel. Das uralte Prozedere wurde an die Bedürfnisse der Gegenwart angepasst und dabei angenehmer und sanfter gemacht. Das Prinzip "alles von Hand" blieb unverändert.

Unsere Haut leidet unter der Alltagshektik und der Belastung durch Umwelteinflüsse; dauernd steht sie unter Stress.
Geboten ist also eine Methode, die selbst für Allergiker und Venenleidende eine vertägliche und sanfte Lösung bietet. Die Shaba Haarentfernung des Orients erfüllt diese Anforderungen mit Bravour.

Bei Krampfadern ist die Shaba Methode besonders empfehlenswert, da sich die Technik und die wärme des Gels vom "normalen" Wachsen unterscheidet.



Das Shaba Zucker-Gel

Schon die erste Anwendung lässt staunen: Das natürliche Gel pflegt die Haut und macht sie sanft und zart. Zugleich wird die verhornte Oberhaut sachte gepeelt. Erwünschte Nebeneffekte: Massage des Gewebes, nachwachsende Haare werden feiner und heller, keine Entzündungen, Pickelchen oder eingewachsenen Haare mehr.

Einzig Zucker, Wasser und Zitrone bilden die natürlichen Zutaten.
Richtig ausgeübt empfindet die Kundin, der Kunde die Behandlung mit Zucker-Gel um einiges angenehmer als bei der Wachsmethode.
Die Haare werden durch das Gel mitsamt der Wurzel entfernt (der Fachbegriff dafür lautet „Epilation“). Erst innerhalb von 4 bis 6 Wochen wachsen sie wieder nach. In der Zwischenzeit hat man Ruhe vor stupsenden, nachwachsenden Haaren.

Shaba ist eine Methode, die selbst für Allergiker und Venenleidende eine verträgliche und sanfte Lösung bietet.

Neugierig geworden? Dann vereinbaren Sie doch gleich einen Termin mit mir. Ich freue mich auf Ihren Anruf.
Bitte haben Sie Verständnis, dass ich während einer Behandlung nicht ans Telefon gehen kann. Sie können mir gerne eine Nachricht hinterlassen und ich rufe Sie baldmöglichst zurück.




Pedicure

Feetastisch

„Die Füsse sind das Fundament des Körpers und ein Meisterwerk der Natur“. Sie werden viel gebraucht, doch in der Pflege oft vernachlässigt. 28 Knochen und 19 Muskeln. 107 Sehnen und Bänder machen das meist belastete Körperteil funktionsfähig. Die Bedeutung unserer Füsse für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit wird uns doch meist erst dann bewusst, wenn Probleme auftreten. Verwöhnen Sie Ihre Füsse mit einer wohltuenden Fusspflege.

Folgende:

  • Fussbad
  • Bestandesaufnahme des Fusses
  • Nägel kürzen und in Form feilen
  • Reinigung des Nagelfalzes
  • Hornhaut und Druckstellen entfernen
  • Fussmassage
  • Lackieren
  • Problemlösungen bei Nagel- und Fusspilz
  • Problemlösungen bei eingewachsenen Nägeln

© 2013 / Peng Cosmetics

|

E-mail: 

evelyn@pengcosmetics.ch
|
Impressum / Disclaimer